… es hat in den frühen 90-ziger Jahren begonnen,  die Visionssuche nach alternativen Lebensformen.
Es war auf einem der „Rainbow Gatherings“, einem jährlichen Festival für unsere Mutter Erde! Wir saßen tagelang bei Regen in unseren Plastikzelten, frierten in unserer feuchtklammen Kleidung und träumten von einer heißen Suppe. Das Kondenswasser tropfte auf uns, der Regen prasselte in die, vor dem Zelt gelegene, Feuerstelle und dann hörten wir diese dumpfen Trommelklänge, wie aus einer anderen Welt, ein Zeichen! Klatschnass überquerten wir die Lichtung, konnten schemenhaft einen hellen Kegel erkennen und landeten das erste Mal in einem Tipi.

Die Nässe aus unserer Kleidung verdampfte im Feuerschein, der heiße Tee wärmte uns und erstmalig hat sich jenes archaische Lebensgefühl von Sicherheit und Geborgenheit in unsere Seelen eingenistet. Wir entdeckten das perfekteste Zelt, dass jemals von der Menschheit entwickelt wurde.

Zurück in Österreich war die Idee bereits geboren. Wir nähten unser erstes Tipi und fanden sofort viele Freunde, die ebenfalls unsere Begeisterung teilten. Also begannen wir mit „Workshops – wir nähen uns ein Tipi“! Die Nachfrage und unser Zeitaufwand für diese „Workshops“ wurde so gross, dass wir uns entschlossen, fertige Tipis zu verkaufen.

Im Jahr 1999 stellten wir unsere erste Homepage in das Internet. Zu dieser Zeit gab es weltweit nur ein paar Hersteller, vorwiegend natürlich in Nordamerika. Von Anfang an gab es die Webseite in sechs Sprachen und wir versendeten unsere Tipis weltweit.

Die Auswahl des richtigen Stoffes war uns sehr wichtig. Keinesfalls wollten wir Stoffe aus asiatischen Produktionen verwenden. Wir wußten Bescheid über die produktions- technische Umweltverschmutzung, die unnötig langen Transportwege und den Arbeitsbedingungen, vor allem für die Kinder. Das alles ließ sich mit unserer Vision nicht in Einklang bringen. Ein Import der Stoffe oder eine Auslagerung der Produktion in Billigländer, um als „Dritte Welt-Händler“ mit Shoplösung im Internet aufzutreten, entsprach nicht unseren Vorstellungen und diesen perfekten Nomadenzelten!

Wir nähen selbst, haben viel Spass daran und hoffen, vielen Menschen damit Freude zu bereiten.

Mitakuye Oyasim – wir sind alle verwandt!

Walk in Spirit – euer Tipi-Werkstatt Team